Gülleausbringung 2013

Die Gülleausbringung startet nach dem langen Winter in die Saison 2013 und wir wollen Ihnen hiermit unsere Verfahren genauer vorstellen.

Bei unserer Ausbringtechnik setzen wir auf zwei Pumptankfässer der Firma Kaweco, diese haben sich durch ihre leistungsstarken Komponenten im harten Einsatz bewährt.

• 20 m³ Fassungsvermögen als guter Kompromiss zwischen Bodenbelastung und
  Ausbringleistung

• Großvolumige Bereifung um Ihren wertvollen Ackerboden zu schonen

• Tandemfahrwerk mit Lenkachse, dies bedeutet eine hohe Wendigkeit 
  und weniger Pflanzenbeschädigungen beim wenden

• Leistungsstarke Pumpen und Andocksysteme, um Befüll- und Ausbringzeiten
  gering zu halten

• Automatische Durchflussmengenregelung für eine exakte Längsverteilung

• Schleppschlauchgestänge der Firma Vogelsang mit wahlweise 18, 21 oder 24 m
  (exakte Querverteilung, keine Windanfälligkeit, weniger Pflanzenverschmutzung, 
  Bandablage verringert N-Verluste, weniger Emissionen, bessere Düngerverwertung)

Unsere Fässer erreichen durch die verwendeten Komponenten eine sehr hohe Genauigkeit bei der Quer- und Längsverteilung, so wird Ihr Wirtschaftsdünger stets gleichmäßig verteilt. Durch das Schleppschlauchgestänge lassen sich im direkten Vergleich zum Prallteller deutlich die N-Verluste mindern. Besonders bei Gärresten aus Biogasanlagen sollte man auf emissionsmindernde Ausbringtechnik setzen, denn durch die Gärrung hat sich der pH-Wert erhöht und lässt unteranderem Ammoniak mobiler werden.

Um die Ausbringleistung deutlich zu steigern, bieten wir Ihnen seit der letzten Saison ein absätziges Verfahren mit LKW-Zubringern an. Dieser Zubringer hat ein Fassungsvermögen von 30 m³ und eine leistungsstarke Pumpe von Vogelsang. Dieses Verfahren bietet Ihnen neben der Leistungssteigerung einige weitere Vorteile:

• Ausbringtechnik bleibt auf dem Feld: “Da, wo sie hingehört!”

• Straßenfahrt durch den LKW ist schneller und effizienter

• Es gelangt deutlich weniger Schmutz auf die Straßen

• Eine geringere Anwohnerbelästigung, denn die Akzeptanz bei einem LKW ist
  deutlich höher im Vergleich zum wuchtigen Traktor-Güllefass Gespann

Um ein kontinuierliches Fahren beider Fahrzeuge (Zubringer und Ausbringer) zu gewährleisten, haben wir uns für einen Güllecontainer als Zwischenlager entschieden. Dieser hat ein Fassungsvolumen von 65 m³ und kann so zwei LKW-Ladungen aufnehmen. Es sind unter guten Bedingungen Ausbringleistungen von 1.000 m³ am Tag möglich. Dadurch können Sie Ihren Wirtschaftsdünger schnell und effizient ausbringen und zwar genau dann, wenn die Pflanzen es brauchen.

Sollten wir Sie überzeugt haben, dann nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf!
Ihr Team der Ernst Martens KG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>